Jahreshauptversammlung der Jusos zieht positives Fazit und blickt voraus

Die Jusos der SPD Südstadt-Bult
 

Die am 10.11.14 abgehaltene Jahreshauptversammlung der Jusos Südstadt-Bult hat ein insgesamt positives Fazit zur Arbeit des vergangenen Jahres gezogen. Der Wahlkampf, der einen Großteil der politischen Arbeit im Stadtbezirk in Anspruch genommen hat, konnte positive Wahlergebnisse in unserem Stadtbezirk nach sich ziehen. Daneben haben wir viel inhaltlich gearbeitet und in die höheren Ebenen hineingewirkt und auch wieder viele Aktionen vor Ort gemacht.

 

Ebenso im Fokus der Jahreshauptversammlung stand das Arbeitsprogramm für das kommende Jahr, das in einem gemeinsamen Prozess vorher ausgearbeitet und in der Form auch einstimmig beschlossen wurde. Im Mittelpunkt stehen die Vorbereitungen auf die Kommunalwahl 2016. Ziel soll es sein, ein eigenes jugendpolitisches Konzept zu entwerfen. Daneben werden wir weiter inhaltlich arbeiten und in andere Ebenen aber auch in den Ortsverein hinein wirken und ein Projekt zum gemeinsamen Dialog mit den Menschen im Flüchtlingswohnheim auf der Bult starten (Das Arbeitsprogramm findet ihr unter Jusos/Positionspapiere).

Die turnusgemäßen Wahlen haben den Vorstand des vergangenen Jahres einstimmig bestätigt. Gloria Brück und Marc Lipfert wurden so als StellvertreterInnen und Michael Gertz als Vorsitzender nach jeweils kurzen Vorstellungen wiedergewählt.

Ein gemütlicher Ausklang des Abends hat die Jahreshauptversammlung der Jusos im Jahr 2014 dann abgerundet.

Die Jusos der SPD Südstadt-Bult