Nachrichten

Auswahl
Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne
 

Ein Haus der Kulturen für die Südstadt | Die Südstadt erhält ihr Stadtteil- und Kulturzentrum

Die Südstadt kann in naher Zukunft die Eröffnung ihres Stadtteilzentrums feiern. Am Runden Tisch „Stadtteilzentrum Südstadt“ unter Leitung von Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne (SPD) gab die Stadtverwaltung bekannt, dass man auf der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten für ein Stadtteilzentrum fündig geworden ist. In Gesprächen mit der evangelischen Athanasiusgemeinde ist die Verwaltung mit der Kirche überein gekommen, das neben der Kirche befindliche Gebäude als Stadtteilzentrum nutzen zu können. mehr...

 
Feuer und Schnee – Romantik pur beim Osterfeuer 2008
 

Feuer und Schnee – Romantik pur beim Osterfeuer 2008

Vermeintliche Osterfeuerexperten wussten es ganz genau: 10:1 lauteten die Wetten, dass die SPD Südstadt-Bult das Osterfeuer nicht in Gang wird bringen können. „Wir haben diese Herausforderung sehr gern angenommen und die Feuerprobe glänzend bestanden“, fasste Ortsvereinsvorsitzender Thomas Hermann die Ereignisse eines legendären Tages zusammen. „An dieses Osterfeuer werden wir noch lange denken.“
Während das Um- und Aufschichten des Holzes zu einem stattlichen Osterfeuerhaufen am Vormittag noch bei Nieselregen stattfand, setzten nachmittags pünktlich zur Anlieferung von Bratwürstchen, Grills und Getränken dann kräftige Schneeschauer ein. Die mehr...

 
Frauke Heiligenstadt
 

SPD legt Gesetzentwurf für mehr Gesamtschulen vor

Die SPD-Fraktion setzt sich dafür ein, zügig neue Gesamtschulen in Niedersachsen zu ermöglichen. »Eltern, Lehrer und Schüler haben die Nase voll von endlosen Debatten, es ist Zeit, endlich zu handeln«, sagt die schulpolitische Sprecherin Frauke Heiligenstadt. Gleichzeitig warnt Heiligenstadt davor, neue Gesamtschulen nur zum Schein zuzulassen: »Wenn die Regierungkoalition glaubt, mit einzelnen Gesamtschulen innerhalb strenger Rahmenbedingungen sei es getan, liegt sie falsch. Vielmehr gehört das Errichtungsverbot für Gesamtschulen ohne Wenn und Aber aufgehoben. mehr...

 
Osterfeuer
 

Mit dem Osterfeuer den Winter vertreiben | Ostersamstag zum Osterfeuer auf die Alte Bult

Es ist ein guter alter Brauch, mit lodernden Flammen den Winter und die bösen Geister zu vertreiben. Die Rede ist vom Osterfeuer, einem ursprünglich heidnischen Brauch, der im deutschsprachigen Raum seit dem 11. Jahrhundert verbreitet ist. Im Schein des Osterfeuers sollten Mensch und Haus vor Krankheiten und Unheil bewahrt werden, wer den Schein erblickte, dem sollte es Glück bringen.
Am Ostersamstag ist es auch wieder <b>auf der Alten Bult</b> soweit: Mit Beginn der Dämmerung wird am <b>22. März 2008 um 18:00 Uhr</b> in der Nähe des Kinderkrankenhauses an der Janusz-Korczak-Allee bereits zum 23. mehr...

 
Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne
 

Zeichen setzen für die Menschenwürde

<b>Die Umbenennung der Elkartallee ist ein Zeichen der Menschlichkeit und des Respekts für die Opfer des nationalsozialistischen Terrors.</b>
Der SPD-Ortsverein Südstadt-Bult spricht sich eindeutig für die Umbenennung der Elkartallee aus. Dieses Vorhaben unterstütze ich als Bezirksbürgermeister nachdrücklich, denn die Person Karl Elkart ist trotz unbestreitbarer Verdienste um die Gestaltung der Stadt Hannover nicht der Ehrung wert. Zu sehr hat er sich in der Zeit des Nazi-Faschismus als herausgehobenes Mitglied der Stadtverwaltung aktiv gegen grundlegende Werte der Menschlichkeit verhalten. mehr...

 
Lothar Pollähne
 

Grußwort des Bezirksbürgermeisters Südstadt-Bult, Lothar Pollähne, am Grabe Orli Walds aus Anlass des Weltfrauentages am 8. März 2008

Hier liegt begraben Orli Wald, die Kämpferin für Einigkeit und Recht und Freiheit. Als sie starb an den Folgen der Nazi-Torturen, lebten viele Täter noch und verzehrten ihre Pensionen. Dies im Sinne Bertolt Brechts als Mahnung, denn wir wissen aus unserer Geschichte, dass der Schoß, aus dem das kroch, immer noch fruchtbar ist. Und wir wissen aus vielen Berichten und aus den Aufzeichnungen Orli Walds, dass auch einfache, scheinbar harmlose Menschen zu den schlimmsten Gräueltaten fähig sind, wenn man sie von Staats wegen gewähren lässt.
mehr...

 
Leuschner Sigrid
 

Landtagsabgeordnete Sigrid Leuschner (SPD) ist erneut stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Inneres und Sport

<b>Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,</b>
ich möchte mich nochmals ganz herzlich bei allen bedanken, die der SPD und mir am 27. Januar mit Ihrer Stimmabgabe Ihr Vertrauen geschenkt haben.
Ich gehöre über den Landeswahlvorschlag der SPD wieder dem Niedersächsischen Landtag in der 16. Wahlperiode an. Der Niedersächsische Landtag hat sich am 26. und 27. Februar konstituiert.
Meine bisherigen Aufgabenbereiche wurden von der neuen SPD-Landtagsfraktion bestätigt. Ich bin erneut stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Inneres und Sport und dort u. mehr...

 
Thomas Hermann
 

SPD Südstadt-Bult hält an Umbenennung der Elkart-Allee fest

Die SPD Südstadt-Bult unterstützt das von Oberbürgermeister Stephan Weil in Gang gesetzte Moderationsverfahren. Mit der Moderation wollen wir einen politischen Konsens zwischen Anliegern, Politik und Verwaltung zur Bewertung des Wirkens von Elkart im Nationalsozialismus herbeiführen mit dem Ziel einer Straßenumbenennung.
„Wer wie die CDU-Ratsfraktion offensichtlich diesen politischen Konsens nicht will, verharmlost auf unverantwortliche Weise NS-Verbrechen und betreibt Geschichtsklitterung. Dieses können und wollen wir im Respekt vor den NS-Verfolgten und Opfern nicht hinnehmen“, so der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende und südstädter Ratsherr Thomas Hermann. „Ich mehr...

 
Sigrid Leuschner und Stefan Politze
 

Vielen Dank für Ihr Vertrauen

<b>Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,</b>
wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihr Vertrauen am Wahltag und die vielfache Unterstützung in den vergangenen Wochen.
Die Mitglieder der Ortsvereine der Landtagswahlkreise 24 und 27 haben hart gekämpft und einen inhaltlich guten und phantasievollen Wahlkampf geführt. Ihnen gilt unser besonderer Dank.
Wir werden uns engagiert für die Ziele der SPD, die Belange der Bürgerinnen und Bürger der Wahlkreise und unserer Landeshauptstadt Hannover einsetzen.
Es gr mehr...

 
Sigrid Leuschner mit dem Flyer von Wolfgang Jüttner
 

Sigrid Leuschner am zentralen Infostand des SPD-Stadtverbands Hannover am Kröpcke

Am Samstag, dem 5. Januar informierte der SPD-Stadtverband Hannover ab 12.00 Uhr unter der Leitung des Stadtverbandsvorsitzenden Walter Meinhold und vielen anderen Genossinnen und Genossen die Hannoveranerinnen und Hannoveraner über die Schwerpunkte der SPD zur Landtagswahl am 27. Januar 2008. Mit dabei waren unter anderem neben Sigrid Leuschner die stellvertretende Stadtverbandsvorsitzende Dr. Gesa Schirrmacher, Gerlitt Loer und der Bezirksratsherr Detlef Gerberding. mehr...