Wir bleiben dran: WLAN für Flüchtlingsunterkünfte im Stadtbezirk Südstadt-Bult

Der Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion Roland Schmitz-Justen
 

Die SPD Bezirksratsfraktion Hannover Südstadt-Bult zeigt sich erfreut, dass die Verwaltung der Landeshauptstadt Hannover der Versorgung von Flüchtlingsunterkünften mit WLAN-Anschlüssen nicht ablehnend gegenübersteht. In der Beantwortung einer diesbezüglichen Anfrage der SPD-Bezirksratsfraktion zeigte sich die Verwaltung in der Bezirksratssitzung am 18. März 2015 offen zur Idee der SPD Fraktion einem WLAN-Versorgungsangebot durch „Freifunk.net Hannover“ sicher zu stellen.

 

Weiterhin freut sich die SPD Fraktion dass ihr Antrag in der Sitzung des Bezirksrates einen Vertreter von „Freifunk.net Hannover“ als Experten anzuhören bis auf einige Gegenstimmen auf Zustimmung gestoßen ist. So hat der Vertreter von „Freifunk.net Hannover“ berichtet das Freifunk schon das Refugium am Weißekreuzplatz in Zusammenarbeit mit dem Pavillon mit WLAN versorgt.

Der Fraktionsvorsitzende der SPD Fraktion Roland Schmitz-Justen merkt hierzu an:
„Wir werden uns als Bezirksratsfraktion weiterhin dafür einsetzen das eine Versorgung der Flüchtngsunterkünfte im Stadtbezirk durch WLAN eingerichtet wird und favorisieren hier die Zusammenarbeit mit Freifunk.net, da eine Sicherstellung von freier Kommunikation ein wichtiger Baustein der Integration ist“