WLAN in Flüchtlingsunterkünften: SPD-Fraktion im Stadtbezirksrat Südstadt-Bult sieht sich bestätigt

Roland Schmitz-Justen
 

Die SPD-Fraktion im Stadtbezirksrat Südstadt-Bult ist hocherfreut, das ihr Antrag vom 17.06.2015 ( WLAN in Flüchtlingsunterkünfte mit der Antrags Nr. 15-1005/2015), den sie zusammen mit der Grünen Fraktion eingereicht hat, nun eine so schnell Umsetzung in der gesamten Landeshauptstadt finden wird.

 

Dass die Verwaltung hier eine andere praktische Umsetzung gefunden hat als von der Fraktion beantragt, spielt kein Rolle. Vielmehr ist es wichtig, dass es nun zu einer Versorgung mit WLAN in den Flüchtlingsunterkünften kommt, womit die Kernforderung des Rot-Grünen Antrages umgesetzt wird. Die SPD Fraktion im Bezirksrat Südstadt-Bult freut sich darüber hierzu die Initialzündung gegeben zu haben.

Der Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion, Roland Schmitz-Justen, merkte schon am 17.06.2015 hierzu an: “Wir sind uns bewusst, dass die Versorgung von Flüchtlingsunterkünften in der Landeshauptstadt mit WLAN in den Stadtbezirken von Hannover nicht unterschiedlich sein kann, sondern gehen davon aus, dass es in Hannover zur einer stadtweiten Umsetzung kommen muss.“

Verfügbare Downloads Format Größe
Entscheidung: WLAN in Flüchtlingsunterkünften, Sitzung des Stadtbezirksrates Südstadt-Bult am 17.06.2015, TOP 8.2.2. PDF 12 KB