Nachrichten

Auswahl
Foto: spd.de
 

Bundesparteitag wählt Andrea Nahles zur neuen Vorsitzenden der SPD

Nach 155 Jahren wird die SPD erstmals von einer Frau geführt: Die rund 600 Delegierten des SPD-Parteitags in Wiesbaden wählten am 22. April 2018 Andrea Nahles mit 66,35 Prozent zur neuen Parteivorsitzenden.
Mit der Wahl setzt die SPD auch einen ersten Baustein für die Erneuerung der Partei: Mehr Diskussion, mehr Demokratie und: Erstmals seit ihrer Gründung 1863 steht eine Frau an der Spitze der SPD! mehr...

 
Foto: SPD-Ortsverein Südstadt-Bult
 

Ostereieraktion mit Yasmin Fahimi auf der Bult

Am 24. März verteilten Genossinnen und Genossen des SPD-Ortsvereins Südstadt-Bult zusammen mit ihrer Bundestagsabgeordneten Yasmin Fahimi bunte Ostereier an die Besucherinnen und Besucher des Bauernmarktes auf der Bult.
Verbunden mit diesen osterlichen Grüßen wurde auch eine Einladung zum SPD-Osterfeuer auf der Alten Bult am 31. März ausgesprochen. Los geht es um 17 Uhr, das Feuer wird dann pünktlich um 18 Uhr entzündet. mehr...

 
Otto Wels | Archiv der Sozialen Demokratie | Friedrich-Ebert-Stiftung Foto: Otto Wels | Archiv der Sozialen Demokratie | Friedrich-Ebert-Stiftung
 

Aus der Höhle des Löwen herausgekommen | Vor 85 Jahren, am 23. März 1933 hielt Otto Wels seine berühmte Rede gegen Hitlers "Ermächtigungsgesetz". Es ist die letzte freie Rede im Reichstag.

Dieser Händedruck ist in die Geschichte eingegangen. Am 21. März 1933 schüttelt der bewusst förmlich gekleidete Adolf Hitler dem Reichspräsidenten Paul von Hindenburg mit tiefer Verbeugung die Hand. Das gewollt devote Gehabe lässt Joseph Goebbels weltweit verbreiten, um zu zeigen, dass das Deutsche Reich die Form wahrt und somit intakt ist. Der österreichische Emporkömmling Hitler weiß, dass er seine neue Macht dem adligen Steigbügelhalter aus Hannover zu verdanken hat. mehr...

 
 

Ludwig Diener ist Bürgerschützenkönig 2017 der Südstädter Schützgesellschaft - die SPD Südstadt-Bult gratuliert!

Beim Königsball der Südstädter Schützgesellschaft von 1898 e. V. am 17. März wurden die Majestäten, Kettenträger, Schildträger und Pokalsieger geehrt. Darunter befand sich diesmal auch der Genosse Ludwig Diener, der als Bürgerkönig proklamiert wurde, da er beim traditionellen Bürgerschießen das beste Ergebnis geschossen hatte. mehr...

 
Foto: SPD-Ortsverein Südstadt-Bult
 

Rosenaktion des SPD-Ortsvereins zum internationalen Frauentag: viel ist passiert, viel ist noch zu tun!

Anlässlich des internationalen Frauentages verteilten Genossinnen und Genossen des SPD-Ortsvereins Südstadt-Bult am 8. März rote Rosen getreu dem Motto: viel ist passiert, viel ist noch zu tun! Viel ist passiert, seit sich Frauen vor 100 Jahren das Recht erkämpft haben, wählen zu gehen. Vor dem Gesetz sind die Geschlechter gleichberechtigt. In der Realität jedoch sind Frauen immer noch viel zu oft benachteiligt. Es gibt noch viel zu tun. mehr...

 
Foto: SPD-Ortsverein Südstadt-Bult
 

"Nachts standen die Toten von Auschwitz wieder auf." | Grußwort von Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne zu Ehren von Orli Wald am 8. März 2018 auf dem Stadtfriedhof Engesohde

Liebe Freundinnen, liebe Freunde,
vor 70 Jahren, im Frühjahr 1948, brachte Orli Wald ein Gedicht zu Papier, dass sie elf Jahre zuvor im Frauenzuchthaus im hessischen Ziegenhain verfasst hatte. Ich möchte es euch vortragen.
Draußen scheint die Sonne warm,
hier bei uns ist alles trübe.
Ach, wie ist das Leben arm
ohne Freiheit, ohne Liebe.
Vor dem Tore eicht die Freude,
hier bei uns ist alles grau.
Läg' ich doch in grüner Heide,
säh’ ich doch den Himmel blau.
mehr...

 
Foto: Roland Schmitz-Justen
 

Gerichtsurteil zum Baustopp an der IGS Südstadt aufgehoben: SPD-Bezirksratsfraktion ist erleichtert!

Die heutige Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Lünebürgs, mit der der Baustopp für die IGS Südstadt aufgehoben worden ist, ist von der SPD-Fraktion Südstadt-Bult mit großer Erleichterung aufgenommen worden.
Der Fraktionsvorsitzende der SPD-Bezirksratsfraktion, Roland Schmitz-Justen, merkt hier zu an: "Wir freuen uns, dass die Landeshauptstadt Hannover eine Verwaltung hat, die ihren Aufgaben gewissenhaft nach kommt und dies nun auch vom OVerwG Lünebürg bestätigt bekommen hat." mehr...