Nachrichten

Auswahl
Foto: SPD-Ortsverein Südstadt-Bult
 

Zur Sonne, zur Freiheit, zum Grünkohl | SPD-Ortsverein Südstadt-Bult ehrte am 30. November seine Jubilar*innen

Dass Grünkohl eigentlich rot ist, weiß die Südstadt seit vielen Jahren, denn alle Jahre wieder findet gegen Ende des Monats November das „rote Grünkohlessen“ des SPD-Ortsvereins Südstadt-Bult statt. Aber obwohl es tatsächlich rote Krauskohlsorten gibt wie die „rote Palme“ oder „Russian Red“, wurde bei der 28. Auflage des roten Traditionsmahles am 30. November von Eckmanns Team beim VfL Eintracht klassischer Grünkohl mit Kasseler und Bregenwurst satt serviert. mehr...

 
Foto: SPD-Ortsverein Südstadt-Bult
 

Die SPD - eine Partei ohne Haltung?

„Es gibt sehr großen Redebedarf innerhalb unserer Mitgliedschaft“ stellte Vorsitzender Frank Straßburger schon in der Einladung zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung fest, und der gute Besuch am 14. November gab ihm recht.
Der Absturz der SPD in den aktuellen Umfragen auf 14 %, die erschreckenden Ergebnisse der Bayern- und der Hessenwahl und das desolate Gesamtbild der Großen Koalition zeugen von einer elementaren Krise unserer Partei. mehr...

 
Foto: SPD-Ortsverein Südstadt-Bult
 

Wider das Vergessen: Gedenken an die Opfer des Novemberpogroms

Auch wenn heute vor 28 Jahren mit dem Fall der Mauer die damals kaum geglaubte Wiedervereinigung Deutschlands begann, ist der 9. November nicht nur ein Tag der Freude sondern ebenso ein Tag der mahnenden Erinnerung. Vor 80 Jahren ereignete sich in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 nicht nur in Hannover sondern in ganz Deutschland die sog. Reichspogromnacht. mehr...

 
Foto: Historisches Museum Hannover
 

Des Volkes Wille ist das höchste Gesetz | November 1918: die ruhige ordentliche Revolution in Hannover

Am 6. November 1918 rollt spätabends die Revolution nach Hannover. Soldaten und Matrosen aus Kiel und Wilhelmshaven übernehmen nach einer kurzen Auseinandersetzung mit der Bahnhofswache den wohl wichtigsten Bahnknotenpunkt in Norddeutschland und kontrollieren so alle Verkehrsbewegungen. Diese Nachricht erschreckt den amtierenden Reichskanzler, Prinz Max von Baden, so sehr, dass er in seinen Erinnerungen notiert: mehr...

 
Der Vorsitzende des SPD Ortsvereins, Frank Straßburger, und der Vorsitzende der SPD Bezirksratsfraktion Südstadt-Bult, Roland Schmitz-Justen Foto: Frank Straßburger | Roland Schmitz-Justen
 

Straßenumbenennungen im Stadtbezirk Südstadt-Bult bereits umgesetzt

Der Vorsitzende des SPD Ortsvereins, Frank Straßburger, und der Vorsitzende der SPD Bezirksratsfraktion Südstadt-Bult, Roland Schmitz-Justen, stellen gemeinsam und mit einer Portion Stolz fest: Die Empfehlung des Beirates "Wissenschaftliche Betrachtung von namensgebenden Persönlichkeiten in Hannover" zur Umbenennung der Sohnreystraße ist in der Südstadt auf Initiative der SPD im Bezirksrat beraten, mit breiter Mehrheit beschlossen und bereits umgesetzt worden. mehr...

 
Foto: SPD-Ortsverein Südstadt-Bult
 

SPD-Herbstfest mit Bernd Lange

Am 30. September veranstaltete der SPD-Ortsverein Südstadt-Bult auf dem Heinrich-Heine-Platz zum zweiten Mal ein Herbstfest. In diesem Jahr war der Europaabgeordnete Bernd Lange zu Gast, um etwas mehr als ein halbes Jahr vor der Europawahl über die wichtigsten europapolitischen Themen zu informieren. mehr...

 
Ein Posaunist, eingerahmt von den „Herren der Blumen“. Thomas Hermann, Frank Straßburger und Lothar Pollähne (von links nach rechts) Foto: Freiwillige Feuerwehr
 

Seit an Seit mit der Südstädter Schützengesellschaft

Dieses Ritual gehört zu den schönsten des Jahres. Wenn die Südstädter Schützengesellschaft zum Königsfrühstück mit anschließendem Ausmarsch einlädt, sind südstädter Sozialdemokraten gerne dabei. In diesem Jahr ließen es sich Bürgermeister Thomas Hermann und Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne nicht nehmen, sich erst mit Brötchen und „Feuerwehrmarmelade“ zu stärken und dann vom Schützenhaus in der Hoppenstedtstraße durch die Alte Döhrener Straße und die Meterstraße bis zum Rathaus zu marschieren mehr...

 
 

4.000€ für deinen Meister!

Versprechen gehalten: "Eine SPD-Landesregierung will Handwerk und Mittelstand stärken, Anreize für die Meisterausbildung setzen und die Menschen finanziell entlasten" hieß es im Wahlprogramm der SPD Niedersachsen zur Landtagswahl 2017. Jetzt ist es soweit: Ab Montag können alle niedersächsischen Absolventinnen und Absolventen mit einem Meisterabschluss im Handwerk eine "Meisterprämie" in Höhe von 4.000 Euro beantragen. mehr...

 
Foto: Frank Straßburger
 

Über 22.000 Verkäufe – Jugendnetzkarte ein voller Erfolg | SPD Region Hannover: "Nun müssen die nächsten Schritte folgen!"

Seit 2016 setzt sich die SPD für ein vergünstigtes ÖPNV-Ticket für junge Menschen in der Region Hannover ein. Die Motivation hinter der Forderung war seit der Geburtsstunde der Idee klar formuliert: „Wir möchten Jugendliche und Familien finanziell entlasten, den Regionsgedanken stärken und durch das frühe Heranführen an den ÖPNV unsere Umwelt und Gesundheit schützen“, erklärt der Ortsvereinsvorsitzende des OV Südstadt-Bult und Regionsabgeordnete Frank Straßburger. mehr...