Nachrichten

Auswahl
 

Bürgerfrühstück auf der Bult

Am 14. Juni veranstaltete der SPD-Ortsverein Südstadt-Bult am Robert-Koch-Platz ein Frühstück für die Bürgerinnen und Bürger auf der Bult.
Die Genossinnen und Genossen bauten hierfür Bierzeltgarnituren und SPD-Pavillonüberdachungen auf, kochten leckeren Kaffee und baten die Bürgerinnen und Bürger von der Bult Platz zu nehmen und beim gemeinsamen Frühstück über die aktuellen Themen des Stadtteils zu reden. mehr...

 
 

SPD setzt Bürgerdialog auf der Bult fort

Anlässlich des Infostands am Bauernmarkt verteilten engagierte Genossinnen und Genossen des SPD-Ortsvereins gestern wieder die beliebten Karten zum Stadtteildialog. Viele Bürgerinnen und Bürger nutzten so die Gelegenheit, um auch außerhalb von Wahlkampfzeiten mit den Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern sowie Aktiven des Stadtbezirks über lokale Themen ins Gespräch zu kommen. mehr...

 
 

Klares Signal aus der SPD Region Hannover: "Keine Vorratsdatenspeicherung in Deutschland und Europa!"

Mit klarer Mehrheit hat sich der Unterbezirksbeirat der SPD Region Hannover gestern in einer außerordentlichen Sitzung gegen die Vorratsdatenspeicherung ausgesprochen. Der Beirat, zusammengesetzt aus dem Vorstand des Unterbezirks sowie VertreterInnen der 41 Ortsvereine beschloss nach intensiver und differenzierter Debatte mit Lars Klingbeil, MdB, netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und dem Vorsitzenden des Unterbezirks, Matthias Miersch, MdB, mehr...

 
Der Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion, Roland Schmitz-Justen
 

WLAN in Flüchtlingsunterkünften | Verärgerung über die CDU-Fraktion

Mit Unverständnis reagiert die SPD-Fraktion Südstadt-Bult, dass Ihr Antrag "WLAN in Flüchtlingsunterkünften", den sie zusammen mit den Grünen im Bezirksrat Südstadt-Bult eingebracht hatten, von der CDU in die Fraktion gezogen wurde. Mit der Beratung und dem Beschluss des Antrags, wäre eine Grundlage zur Versorgung von Flüchtlingsunterkünften mit WLAN in Zusammenarbeit mit "Freifunk.net-Hannover" zu einem stadtweitem Modell geschaffen wurden. mehr...

 
Lopo150px
 

"Das Blutige Rot der Scheiterhaufen ist immergrün." - Rede von Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne zum Jahrestag der Bücherverbrennung.

Meine Damen und Herren,
liebe Schülerinnen und Schüler der Käthe-Kollwitz-Schule,
seit es Bücher gibt, haben Machthaber jedweder Couleur versucht, die in diesen Büchern niedergelegten Gedanken dadurch zu vernichten, dass sie die Bücher verbrennen ließen. Sie waren jeweils nur kurzzeitig erfolgreich. Wenn sie merkten, dass sich Gedanken so nicht vernichten lassen, haben sie deren Urheber vernichtet: mehr...