Nachrichten

Auswahl
Edeltraud Glänzer, Stefan Schostok und Lothar Pollähne bei der Enthüllung (Foto: Philipp Lerke)
 

Geschichte geschrieben | Anna-Zammert-Straße ist jetzt offiziell benannt

Für Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok war es nach eigenem Bekunden eine große Ehre, dabei sein zu dürfen, denn die Benennung und Eröffnung von Straßen ist ureigene Sache der Stadtbezirke. Für Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne war die Teilnahme des Oberbürgermeisters eine wegweisende Angelegenheit, denn die Anna-Zammert-Straße ist als Erschließungsstraße von großer Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Südstadt-Bult. mehr...

 
Fünf für Europa, Foto: Janneke Groote
 

Fünf für Europa

Auf der Europadelegiertenkonferenz der SPD am 26. Januar 2014 in Berlin ist dieses Foto der fünf Kandidatinnen und Kandidaten aus Niedersachsen entstanden. Motiviert von der Rede des Spitzenkandidaten Martin Schulz, war dies zugleich der Startschuss für den Europawahlkampf vor Ort! mehr...

 
Michael Wolters
 

Mitgliederversammlung zur Europapolitik

Am 27. Januar waren 22 Genossinnen und Genossen zur Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Südstadt-Bult gekommen, um sich inhaltlich auf die Europawahlen am 25. Mai 2014 einzustimmen.
Als Referenten berichtete Michael Wolters, Gewerkschaftssekretär der IG BCE in der Abteilung Globalisierung / Europapolitik zum Thema "Die Europäische Union am Scheideweg und die besondere Bedeutung der Europawahl am 25. Mai 2014". mehr...

 
Melanie Reimer
 

SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Stadtbezirk Südstadt-Bult sind erfreut, dass viele ihrer Forderung im städtischen Haushalt 2014 umgesetzt werden.

Nachdem sich die Stadtratsfraktionen von SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN auf den städtischen Haushalt für das Jahr 2014 verständigt haben, zeigen sich auch die beiden Mehrheitsfraktionen im Bezirksrat Südstadt-Bult erfreut über das Verhandlungsergebnis. Rotgrün sieht sich mit den getroffenen Schwerpunkten im Bereich der Schul- und Verkehrspolitik bestätigt. mehr...

 
 

95 Jahre Frauenwahlrecht

Seit 95 Jahren dürfen Frauen in Deutschland wählen. Am 12. November 1918 wurde das Wahlrecht für Frauen erstmals im deutschen Gesetz verankert. Bevor das Wahlrecht für Frauen allerdings Gesetz wurde, wehrten sich viele Parteien, dem zuzustimmen. Einzig die Sozialdemokratische Partei Deutschland (SPD) sprach sich für das Wahlrecht der Frauen aus. Bereits seit 1848 demonstrierten Frauen für Gleichberechtigung und für ihr Wahlrecht. mehr...

 
Yasmin Fahimi im Gespräch mit Detlef Tanke (li) und Stephan Weil
 

Yasmin Fahimi will die Basisdemokratie in der Partei stärken

„Für mich ist die SPD eine der Partei der Arbeit, der Gerechtigkeit und der Moderne. Sie ist außerdem die Partei der Basisdemokratie, das hat die SPD im vergangenen Jahr bewiesen. Das müssen wir weiter voranbringen“, sagte die designierte SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi bei der Sitzung des SPD-Landesvorstandes Niedersachsen. Die 46-jährige Hannoveranerin betonte bei dem Besuch, dass sie künftig auch die innerparteiliche Kommunikation und damit die Organisationskraft weiterentwickeln möchte. mehr...

 
Bernd Lange
 

EU-Markt: Zugang nur bei Fair Play

Der europäische Markt für das öffentliche Beschaffungswesen ist keine Einbahnstraße. Das hat das Europäische Parlament heute in Straßburg klargestellt und entschieden, dass es künftig möglich sein soll, Angebote aus solchen Drittländern, die selbst den Zugang zu ihren eigenen Märkten beschränken, von öffentlichen Ausschreibungen in der EU auszuschließen. mehr...