Nachrichten

Auswahl
Zukunftsschmiede Hannover
 

SPD gibt Startschuss ins Kommunalwahljahr 2011 | 250 Teilnehmer diskutieren auf Zukunftsschmiede künftige Entwicklung von Hannover

Der SPD-Stadtverband Hannover und die SPD-Ratsfraktion haben auf der Zukunftsschmiede „Politik durch Dialog – gemeinsam für die Zukunft Hannovers" am Wochenende den Grundstein für das Kommunalwahljahr 2011 gelegt.
SPD-Stadtverbandsvorsitzender Walter Meinhold und die Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion Christine Kastning waren von der großen Beteiligung an der Veranstaltung begeistert mehr...

 
 

Mit dem Oberbürgermeister im Stadtbezirk unterwegs

Neues kennen lernen, bestehende Kontakte vertiefen - unter diesem Motto stand der gemeinsame Stadtbezirksrundgang der SPD Südstadt-Bult und Oberbürgermeister Stephan Weil.
Einen ganzen Tag lang hatte sich der OB Zeit genommen, um zusammen mit Ratsherrn und Ortsvereinsvorsitzenden Thomas Hermann, Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne, Bezirksratsfraktionschef Ewald Nagel und weiteren Mitgliedern der SPD-Bezirksratsfraktion und mehr...

 
 

Geschmackvolle Tradition | 20. "Rotes Grünkohlessen" der SPD Südstadt-Bult – Wilfriede Mauschewsky für 65 Jahre SPD-Mitgliedschaft geehrt

Dies ist ein fester Termin in vielen Kalendern: Das „Rote Grünkohlessen“ der SPD Südstadt-Bult. Traditionell findet es jedes Jahr Mitte November in den Restaurationsräumen des SV Eintracht an der Hoppenstedtstraße statt. mehr...

 
 

Jusos zum „Polittalk“ über Rechtsextremismus im Jugendzentrum Tabor

Am 10. November fand im jugendpastoralen Zentrum Tabor (Hildesheimerstr. 32) der katholischen Jugend der Region Hannover ein Polittalk zum Thema „die neue Rechte“ statt. Mehr als 25 Jugendliche und Junggebliebene waren gekommen, um mit den Jusos über Rechtsextremismus in Hannover und insbesondere im Stadtbezirk Südstadt-Bult zu diskutieren. mehr...

 
SPD-Ratsfraktion Hannover
 

Pressemitteilung der SPD-Ratsfraktion Hannover anlässlich des Integrationsgipfels der Bundesregierung am 03. November 2010: Integration findet in den Kommunen statt! Kommunen brauchen vom Bund konkrete Hilfen und keine Symbolpolitik

Vor dem mittlerweile 4. Integrationsgipfel der Bundesregierung erweckt die schwarz-gelbe Koalition wieder einmal nur den Anschein des Handelns. Sie bringt eine Mini-Novelle des Ausländerrechts auf den Weg, die kaum Neues enthält und der Entwurf des Bundeshaushalts für 2011 spricht eine deutliche Sprache. Denn genau dort, wo Integration vorangebracht werden muss, wird gekürzt: Bei den Mitteln für die soziale Stadtentwicklung. Reden und Handeln fallen bei dieser Regierung weit auseinander. mehr...

 
SPD
 

Ein Jahr schwarz-gelbe Bundesregierung: Lobby-Politik gegen die Menschen

Ende Oktober 2009 hat die schwarz-gelbe Bundesregierung die Arbeit aufgenommen. Angetreten als „Traumpaar“ fand sich Schwarz-Gelb schon nach kurzer Zeit in einer „Zwangsehe“ voller Streit und Missverständnisse wieder. So schnell und nachhaltig wie Schwarz-Gelb hat noch keine Regierung das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger verspielt. Schwarz-Gelb hat heute keine Mehrheit mehr in Deutschland. mehr...