Nachrichten

Auswahl
20101020 Stolperst 150px
 

Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne dankt allen Beteiligten an der Verlegung der Stolpersteine am 20. Oktober in der Wißmannstraße

Werte Anwesende,
ich habe die Ehre, ein paar Worte des Dankes zu sprechen. Dank gebührt allen, die mit ihrem Engagement und ihrer Beharrlichkeit dazu beigetragen haben, daß Günter Demnig heute hier in der Wißmannstraße Stolpersteine gegen das Vergessen verlegen konnte. Dank gebührt allen, die dafür gesorgt haben, daß die Verlegung der Stolpersteine in einem würdigen Rahmen vonstatten gehen konnte und Dank gebührt den Schülerinnen und Schülern der Wilhelm Raabe-Schule, mehr...

 
Lothar Pollähne
 

Gut gegärtnert | Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne gratuliert dem Kleingartenverein Tiefenriede

Das passte. Der Kleingartenverein Tiefenriede aus Hannovers Südstadt repräsentiert das grüne Herz unseres Stadtbezirks. Beim 22. Bundeswettbewerb 2010 "Gärten Im Städtebau", bei dem das Thema "Leben und Begegnen im Grünen" im Mittelpunkt stand, haben die Gartenfreundinnen und -freunde aus der Tiefenriede am 16. Okotber in Berlin eine Silbermedaille gewonnen. mehr...

 
 

Aktion "Currywurst gegen Sachspende"

Über 2000 Currywürste dampften am 24 September über den Tresen für einem guten Zweck. Nur wer dem Fairkaufshaus einen gebrauchten Gebrauchsgegenstand zum Weiterverkauf überlassen hatte, kam in den Genuss des Wurstklassikers quasi als wohlschmeckendes Tauschobjekt. Südstadt-Bult-Bürgermeister Lothar Pollähne spendierte neben etlichen Gebfrauchsgegenständen zwei Kilo Currypulver, selbst angemischt nach eigenem Geheimrezept. Der Küchenmeister war sichtlich zufrieden mit seinen Mischkünsten. mehr...

 
Atominfostand mit Sigrid 1
 

Infostand des SPD-Ortsvereins Südstadt-Bult mit der Landtagsabgeordneten Sigrid Leuschner auf dem Stephansplatz

Am Freitag, 24. September, stand am Infostand des SPD-Ortsvereins Südstadt-Bult am Rande des Wochenmarktes auf dem Stephansplatz neben den aktuellen Informationen von Sigrid Leuschner aus dem Niedersächsischen Landtag die Sammlung von Unterschriften gegen die von der CDU/FDP-Bundesregierung geplante Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken im Mittelpunkt. mehr...

 
Zukunft statt Atom – Schwarz-Gelb abschalten!
 

Zukunft statt Atom – Schwarz-Gelb abschalten! | Anti-Atom-Demo am 18.09.2010 in Berlin

100.000 Menschen protestierten am Sonnabend in Berlin gegen die schwarz-gelbe Atompolitik. Sie folgten der Aufforderung des Aktionsbündnisses ausgestrahlt, Flagge zu zeigen für den Atomausstieg. Aus der ganzen Republik waren die Demonstranten angereist, mit Bussen, Sonderzügen und Privatautos um das Regierungsviertel zu umzingeln und so ein Zeichen gegen den atompolitischen Kurs der Bundesregierung zu setzen. mehr...

 
SPD
 

Ein Jahr Schwarz-Gelb | Katastrophale Bilanz auf der ganzen Linie

Ein Jahr nach ihrem Start fällt die Bilanz der schwarz-gelben Bundesregierung katastrophal aus: Einseitige Klientelpolitik statt Orientierung am Gemeinwohl, sozialer Kahlschlag statt gezielter Förderung und Hilfe für die Schwachen, Chaos und Nichtstun statt verantwortungsvoller Politik. Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat es in der Haushaltsdebatte des Bundestags auf den Punkt gebracht: „Fairness, Glaubwürdigkeit und Verantwortungsbewusstsein“ finde man bei Schwarz-Gelb nicht. mehr...

 
 

"DRUCK MACHEN. FÜR GERECHTE POLITIK. GEGEN SOZIALE KÄLTE." - Kundgebung mit DGB-Bundesvorsitzenden Michael Sommer am 6. November in Hannover

Zusammen mit seinen Mitgliedsgewerkschaften und dem Sozial-verband Deutschland ruft der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) dazu auf, am 6. November in Hannover für gerechte Politik und gegen soziale Kälte Druck zu machen. Im Mittelpunkt des Aufrufs steht der Protest gegen das unsoziale Kürzungspaket der CDU/FDP-Bundesregierung und dessen fatale Folgen für Bürgerinnen und Bürger. DGB-Landesvorsitzender Hartmut Tölle sagte: „Die Politik der Bundesregierung ist zutiefst ungerecht mehr...

 
Lothar Pollähne
 

Aufruf von Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne

Liebe Südstädterinnen, liebe Südstädter,
liebe Bultianerinnen, liebe Bultianer,
Ich möchte sie herzlich bitten, sich an der Typisierungsaktion für "Papa Frank" zu beteiligen. Für sie ist der Weg zur Peter-Petersen-Schule und die damit verbundene Aktion eine Kleinigkeit, allerdings eine, die Großes bewirken kann. Jede Typisierung ist eine weitere Chance für Frank und für viele andere Menschen, denn mit ihrer Hilfe sorgen sie dafür, dass die Spendendatei für Leukämiepatienten erweitert mehr...