Nachrichten

Auswahl
Stefan Schostok
 

100-Tage-Bilanz der vier neuen Landesminister - Einschätzungen des SPD-Fraktionsvorsitzenden Stefan Schostok

Bernd Althusmann
Ein neuer Kommunikationsstil und Fachkenntnisse zeichnen Herrn Althusmann aus. Aber für die Bildungspolitik ist das folgenlos. Althusmann setzt die Politik von Heister-Neumann fort. Es gibt zu große Klassen, einen hohen Unterrichtsausfall, einen drastischen Mangel an Fachlehrkräften und zu hohe Hürden für die Neueinrichtung von Gesamtschulen. mehr...

 
Umbau Stephansplatz2
 

SPD Südstadt-Bult informiert über die Neugestaltung des Stephansplatz

Am 30. Juli zeigten die Genossinnen und Genossen der SPD Südstadt-Bult auf ihrem allmonatlichen Infostand die aktuellen Pläne für die Umgestaltung des Stephansplatz. Sie informierten die stark interessierten Bürgerinnen und Bürger der Südstadt direkt vor Ort darüber was derzeit dort gemacht wird und wie schlussendlich der zukünftige Stephansplatz aussehen soll. mehr...

 
SPD
 

Alleinerziehende brauchen besondere Unterstützung

1,6 Millionen Alleinerziehende leben in Deutschland. 20 Prozent aller Kinder wachsen in Ein-Eltern-Familien auf. Insbesondere Alleinerziehende und ihre Kinder sind häufiger von Armut bedroht als andere Familien. Obwohl 60 Prozent aller Alleinerziehenden einer Erwerbstätigkeit nachgehen und vielfach sogar Vollzeit arbeiten, müssen viele mit einem Monatseinkommen von rund 1.100 Euro und weniger auskommen. mehr...

 
alarm2
 

Jusos machen "Atomalarm"

Am 26. Juli hatte die Initiative Campact zum bundesweiten “Atom-Alarm“ aufgerufen. Bei dieser Anti-Atom-Aktion sollte vor den Büros der jeweiligen CDU und FDP Bundestagsabgeordneten eine halbe Stunde lange lautstark „Alarm“ gemacht werden, um die MandatsträgerInnen oder deren MitarbeiterInnen dazu zu bewegen eine Resolution gegen den Ausstieg aus dem Atomausstieg entgegen zu nehmen. mehr...

 
 

OV-Radtour: lang aber lustig

In das nördliche Umland Hannovers führte die diesjährige Radtour des SPD-Ortsvereins Südstadt-Bult. Am Samstag, dem 17. Juli trafen sich Genossinnen und Genossen um zehn Uhr am Maschsee-Nordufer, um die ausgedehnte Schleife mit ihren Fahrrädern in Angriff zu nehmen. Der Wettergott meinte es gut mit den Ausflüglern. Nach der drückenden Hitzewelle der vorhergegangenen Tage und Wochen herrschten am Samstag angenehme Temperaturen und die Sonne brannte nicht unentwegt auf die Strampler herunter. mehr...

 
Jusos mit Herbert
 

Jusos besuchen zusammen mit Herbert Schmalstieg die Ausstellung „Meinungsbilder“ im Historischen Museum Hannover

Am 16. Juli besuchte die Juso AG Südstadt-Bult das Historische Museum Hannover, um gemeinsam mit insgesamt mehr als 25 Jungsozialistinnen und Jungsozialisten aus ganz Hannover die Sonderausstellung „Meinungsbilder - politische Plakate von 1900 bis 2000“ anzuschauen. Begleitet wurden der SPD Nachwuchs von dem ehemaligen hannoverschen Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg, der die Jusos fachkundig durch die Ausstellung führte. mehr...

 
Construkta-Brunnen
 

Sprudelndes Vergnügen

Lange haben die Menschen in der Südstadt auf das erfrischende Nass des Construkta-Brunnens warten müssen. Seit dem 2. Juli strahlt das künstlerische Kleinod wieder in vollem Glanz und lädt ein zum Verweilen. Der Construkta-Brunnen, 1962 am Ausgang des Wildermuth-Wegs zur Hildesheimer Straße errichtet, war im April nicht in Betrieb genommen worden, weil eine Bronze neu gegossen und alle Blätter neu emailliert werden mussten. mehr...

 
Schützenfest 2010
 

Schützenfest 2010: "Im Doubliertritt, Marsch!" - SPD Südstadt-Bult marschiert mit Südstädter Schützengesellschaft

Die lange Tradition des Schützenwesens in Hannover verpflichtet. Wenn das Schützenfest Hannover alljährlich am Freitag vor dem ersten Montag im Juli beginnt, feiert Hannover nicht nur eines der größten Feste Deutschlands, sondern auch das größte Schützenfest der Welt. Denn nirgendwo anders finden sich so viele Menschen zusammen, wenn am ersten Sonntag des zehntägigen Festes der große Ausmarsch durch Hannovers historische Innenstadt stattfindet. mehr...

 
feiern gegen Rechts
 

Gemeinsam feiern gegen Rechts!

Im Rahmen des Public-Viewing des Spiels Deutschland gegen Argentinien verteilten am 3. Juli 2010 Mitglieder der Jusos in der Region Hannover, darunter natürlich auch Jusos der AG Südstadt-Bult, gemeinsam mit Mitgliedern der SPD-Ratsfraktion Postkarten, mit denen sie dazu aufriefen keine Flyer von rechtsextremen Gruppierungen anzunehmen, denn einige Tage zuvor beim Spiel gegen England hatte die rechtsextreme Gruppe "besseres Hannover" ihre Flyer beim Public-Viewing verteilt. mehr...