Nachrichten

Auswahl
Foto: SPD-Ortsverein Südstadt-Bult
 

Sechs neue Stolpersteine für die Südstadt. - Von Lothar Pollähne

„Diese Ehrung ist außergewöhnlich“, befand Bürgermeister Thomas Hermann am 30. September vor dem Haus in der Großen Barlinge 4 in Hannovers Südstadt, denn mit einem Stolperstein wurde Wilhelm Weber gewürdigt, der bereits seit 1931 Mitglied der NSDAP gewesen war. Auf dem Stolperstein, den Gunter Demnig verlegte, steht zu lesen: „HIER WOHNTE WILHELM WEBER, JG. 1883, VERHAFTET 1943, ‘WEHRKRAFTZERSETZUNG UND FEINDBEGÜNSTIGUNG’, TODESURTEIL 15.9.1943, HINGERICHTET 21.9.1943, BERLIN PLÖTZENSEE“. mehr...

 
Roland Schmitz-Justen Foto: Roland Schmitz-Justen
 

Fraktionsvorsitzender im Amt bestätigt

Der Vorsitzende der SPD-Bezirksratsfraktion Südstadt-Bult, Roland Schmitz-Justen, ist auf der konstituierenden Sitzung der SPD-Bezirksratsfraktion am 26.09.2016 ohne Gegenstimme in seinem Amt bestätigt worden.
Schmitz-Justen bedankt sich bei den ausscheidenden Fraktionsmitgliedern Bettina Keil, Jasmin Straßburger, Ludwig Diener und Helmut Jäkel für die von ihnen geleistete Arbeit in der Fraktion und für den Stadtbezirk.
mehr...

 
Foto: SPD-Ortsverein Südstadt-Bult
 

Lola-Fischel-Straße eingeweiht

Nach jahrelangen Bemühungen ist am 26. September 2016 in Anwesenheit der Schwiegertochter Irene Strathmann, der Enkelin Sharon Fischel und des Enkels Milton Fischel die Lola-Fischel-Straße eingeweiht worden. Sie führt von der Heinrich-Heine-Straße stadteinwärts bis zum Bertha-von-Suttner-Platz und ersetzt die Sohnreystraße, dessen bisheriger Namensgeber Heinrich Sohnrey wegen seiner rassistischen Blut-und-Boden-Schriften und seiner Hitler-Freundschaft nicht mehr tragbar war. mehr...

 
Foto: SPD-Ortsverein Südstadt-Bult
 

Donnernder Applaus | Zwischen zwei Regengüssen: Erfolgreiches SPD-Kinderfest auf dem "Bertha"

Es begann mit einem Donnerschlag. Dann kam der kurze, große Guss und viele der vielen Helferinnen und Helfer auf dem Bertha-von-Suttner-Platz waren der Überzeugung: Das war’s jetzt mit dem Kinderfest. Pustekuchen. Aufgemuntert von den vorwärtstreibenden Klängen der „Knut Richters Streetparaders“ harrten zwei Dutzend Hoffnungsvolle und einige kleine Gäste unter den Festzelten aus, bis der große Guss sich „ausgepieselt“ hatte. mehr...

 
Foto: SPD-Ortsverein Südstadt-Bult
 

SPD-Bürgerbrunch auf der Bult

Gut aufgetischt hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen SPD-Bürgerbrunchs auf der Bult. Sei es das vielfältige Speisenangebot, sei es das Infomaterial zur Kommunalwahl, von allem gab es reichlich. Und gut aufgelegt war auch die Sonne an diesem 28. August, die die schmausende und klönende Gesellschaft, unter ihnen Landtagsabgeordnete Doris Schröder-Köpf, Bürgermeister Thomas Hermann, mehr...

 
Foto: SPD-Ortsverein Südstadt-Bult
 

Ganz Hannover im Blick, Südstadt im Herzen und über allem schwebt der Geist von New Orleans!

Ein Konzert der Extraklasse erlebten die Besucher im Großen Sendesaal des NDR. Thomas Hermann, 1. Bürgermeister und Vorsitzender des Jazzclubs Hannover hatte zu dessen 50. Geburtstag geladen. Startrompeter Irvin Mayfield und sein Quartett heizten gemeinsam mit der Lothar-Krist-Hannover-Big-Band den Saal an und impften dem begeisterten Publikum den „Spirit of New Orleans“ ein. mehr...

 
Foto: logo-72px
 

Ein dilettantisches Eigentor - über Seidels Seniorenbrief

Nachdem der Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion und Ratskandidat in Südstadt und Bult, Jens Seidel, im HAZ-Wahlforum eine Zusammenarbeit mit den Rassisten und Rechtsaußen-Parteien „AfD“ und „Hannoveraner“ nicht kategorisch ausschloss, hat er jetzt ein weiteres dilettantisches Eigentor geschossen. In einem Brief an die ältere Wahlbevölkerung demonstriert Seidel sein profundes Nichtwissen. Einige Beispiele: mehr...

 
Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne Foto: Blickpunkt
 

Alles gute, neues Haus. | Grußwort von Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne zur Eröffnung des Gesundheitsamtes der Region Hannover

Es ist schon erstaunlich, was aus einem völlig heruntergekommenen Gemäuer entstehen kann, wenn die richtigen Ideen Raum greifen. Als das alte Gesundheitsamt der Landeshauptstadt leergeräumt war, hatten viele Menschen — nicht nur in der Südstadt — die Befürchtung, das Gebäude würde geschleift und das Grundstück meistbietend veräußert. Immerhin ist diese Liegenschaft in der Weinstraße ein Filetstück an der Schnittstelle zwischen der Südstadt und dem Zentrum. mehr...

 
Lino und Joni Schatz mit ihrem Opabürgermeister. Foto: L. Schatz
 

Zwei Schätze für den Opabürgermeister | Kleine Wahlkampfhilfe aus Spandau

Auf der Rückreise vom Nordseeurlaub in den Niederladen landeten Lino und Joni Schatz für ein paar Stunden in der Südstadt. Opa Lothar hatte zu Nudeln mit Tomatensoße eingeladen und diesem Angebot konnten die beiden Enkel nicht widerstehen. Neben der Tomatensoße genossen Lino und Joni eine Schüssel Salat und ein großes Stück Parmigiano. Große Freude dann, als sie vor der Haustür in der Stolzestraße ein Plakat mit dem Opa entdeckten. mehr...

 
Foto: SPD-Ortsverein Südstadt-Bult
 

Viele Hände – schnelles Ende

Es gibt angenehmere Orte, an denen man einen sommerlichen Freitagabend im August verbringen kann, als den Schulkeller in der Pfalzstraße. Vorsitzender Frank Straßburger hatte zu einer „Flyer-Falten-Fiesta“ eingeladen, ganz im Sinne des Olympischen Gedankens von Rio. Und so nahm eine große Anzahl Mitglieder den sportlichen Kampf gegen 17.000 zu faltende Wahlkampf-Flyer auf. mehr...