Nachrichten

Auswahl
Familienpolitische Leitlinien
 

SPD-Ratsfraktion Hannover stellt "Familienpolitische Leitlinien für Hannover" vor

Druckfrisch liegen jetzt die <b>"Familienpolitische Leitlinien für Hannover"</b> als Broschüre vor. Die SPD-Ratsfraktion Hannover hat diese Leitlinien mit vielen gesellschaftlich relevanten Gruppen diskutiert, unter anderem auch öffentlich mit dem ausgewiesenen Fachmann für Familienpolitik Prof. Dr. Hans Bertram von der Humboldt Universität Berlin.
Diese Leitlinien zeigen Maßnahmen für die Kommunalpolitik auf, die zur Stärkung der Familie beitragen sollen. mehr...

 
Caren Marks
 

Caren Marks, MdB: Ausbau von Betriebskitas fördert Familienfreundlichkeit

Anlässlich der aktuellen Berichterstattung über zu wenige Betriebskitas in Deutschland erklärt die familienpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion Caren Marks:
Es gibt in Deutschland immer noch zu wenig Kinderbetreuungsangebote in den Betrieben. Die Unternehmen müssen schneller mehr Betreuungsplätze schaffen, wenn sie es mit familienfreundlichen Arbeitsbedingungen ernst meinen. Damit können sie die Zufriedenheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhöhen und dem drohenden Fachkräftemangel entgegenwirken. mehr...

 
 

Bundestagsabgeordnete Edelgard Bulmahn beim Infostand der SPD Südstadt-Bult

Am 24. Oktober besuchte die hannoversche Bundestagsabgeordnete Edelgard Bulmahn den monatlichen Infostand des SPD Ortsvereins Südstadt-Bult auf dem Stephansplatz. Zusammen mit Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne und den SPD Mitgliedern Ewald Nagel, Helmut Jäkel, Philipp Lerke und Frank Straßburger machte sich die ehemalige Bundesministerin Bundesministerin für Forschung und Bildung bei herrlichem Herbstwetter auf einen Rundgang über den Wochenmarkt. Wie schon bei ihrem letzten Marktbesuch auf dem Stephansplatz im August diesen Jahres zeichnete sich Edelgard Bulmahn durch kompetente Auskünfte und ein offenes Ohr für die Probleme und Hoffnungen der Marktbesucher aus. B mehr...

 
 

Stadt Hannover legt Umweltbericht 2008 vor

Der Umweltdezernent der Stadt, Hans Mönninghoff, hat heute im Umweltausschuss des Rates den alle drei Jahre fortgeschriebenen Bericht über die Umweltsituation in Hannover vorgelegt. Der Bericht zeigt langjährige Trends und beispielhafte Projekte in allen Bereichen des Umweltschutzes. Auf 60 Seiten werden die aktuellen Umweltdaten für interessierte BürgerInnen bewertet. Für Politik und Verwaltung stellt der Bericht eine objektive Grundlage für zukünftige Entscheidungen im Natur- und Umweltschutz, für die Verbesserung der Lebensqualität und für eine nachhaltige Stadtentwicklung dar.
Um mehr...

 
 

Oberbürgermeister Stephan Weil beim Infostand des SPD-Ortsvereins Südstadt-Bult

Am 26. September 2008 unterstützte der hannoversche Oberbürgermeister Stephan Weil den SPD-Ortsverein Südstadt-Bult beim allmonatlichen Infostand auf dem Wochenmarkt am Stephansplatz. Gemeinsam mit den ortsansässigen SPD-Mitgliedern Ewald Nagel, Gabriele Wichert, Helmut Jäkel, Claus Arne Mohr, Frank Straßburger und Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne informierte der OB über aktuelles aus dem Rathaus und lokales aus der Südstadt. Bei einem Rundgang über den Wochenmarkt erkundigte sich Stephan Weil über die alltäglichen Probleme der Marktbetreiber und hatte ein offenes Ohr für die Bürgerinnen und Bürger. Wie mehr...

 
 

FOLLOW ME

<b>Diese Aufforderung nahmen Mitglieder des OV Südstadt-Bult wörtlich und warfen einen Blick hinter die Kulissen des Hannover Airport.</b>
Eingeladen zum traditionellen Helferausflug hatte der Vorstand die mutige Schar, die zum Gelingen des diesjährigen Osterfeuers im dichten Schneetreiben beigetragen hatte. Die Erlebnistour durch den Flughafen Hannover-Langenhagen begann am Flughafenmodell in der Ankunftsebene. Werner Bock, Stellv. Aufsichtsratsvorsitzender und Fraktionskollege von Thomas Hermann ließ es sich nicht nehmen, den Südstädtern persönlich die Architektur des Geländes - gespickt mit Anekdoten aus seiner Amtszeit - zu erläutern. Die p mehr...

 
 

„Hannover City 2020“: Dialog startet im Sprengel Museum

„Hannover City 2020“ - die Stadt lädt ein zum öffentlichen Dialog über die Zukunft der hannoverschen City. Am 24. September im Sprengel Museum geht es los.
Das Projekt „Hannover City 2020“ soll den durch EXPO und Neubau der Ernst-August-Galerie eingeleiteten Entwicklungsimpuls in der hannoverschen City verstetigen. Deshalb plant die Stadt zu diesem Thema im Jahr 2010 einen internationalen Planungswettbewerb. Die Ergebnisse sollen ab 2011 schrittweise bis zum Jahr 2020 umgesetzt werden. mehr...

 
 

SPD Ortsverein Südstadt-Bult beim Schorsenfest gemeinsam mit Stefan Politze

Wie in jedem Jahr veranstaltete auch in diesem Sommer der SPD-Stadtverband Hannover das traditionelle Schorsenfest in Hannovers Innenstadt. Bei herrlichem Sommerwetter präsentierten sich am 30.08.2008 die Gliederungen der hannoverschen SPD rund um den Kröpke und informierten über ihre politische Arbeit. Auch wenn Vizekanzler Frank-Walter Steinmeier leider kurzfristig absagen musste, bot sich dennoch für die Besucher des Festes die Möglichkeit mit „ihren“ ortsansässigen Landes- und Bundestagsabgeordneten in Kontakt zu kommen und mit ihnen in einer lockeren Atmosphäre bei Jazz und Soulmusik zu plaudern. mehr...

 
 

Edelgard Bulmahn beim Infostand des SPD-Ortsvereins Südstadt-Bult

Am 22. August 2008 unterstützte die hannoversche Bundestagsabgeordnete Edelgard Bulmahn den monatlichen Infostand der SPD Südstadt-Bult auf dem Wochenmarkt am Stephansplatz. Gemeinsam mit Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne und den SPD Mitgliedern Ludwig Diener, Helmut Jäkel, Gabriele Wichert, Philipp Lerke und Frank Straßburger, stand Edelgard Bulmahn trotz starkem Regenwetter den Fragen der Marktbesuchern Rede und Antwort. Insbesondere die steigenden Energiepreise waren ein Thema, auf das die ehemalige Bundesministerin für Forschung und Bildung von den Bürgerinnen und Bürger der Südstadt angesprochen wurde. Neb mehr...

 
 

Ehrengrab für Orli Wald

Zu Ehren von Orli Wald wurde auf Initiative von SPD und Grünen im Stadtbezirk Südstadt-Bult der Bereich der Alten Döhrener Straße zwischen „An der Engesohde“ und „Hildesheimer Straße am 10. Juli 2007 umbenannt in „Orli-Wald-Allee“.
Nun folgt die zweite Ehre für diese mutige Frau. Den politischen Gremien liegt jetzt der Antrag vor, die Grabstätte von Aurelia Wald, geboren am 1. Juli 1914 in Bourell bei Maubeuge in Frankreich, gestorben am 1. Januar 1962 in Hannover-Ilten, auf dem Stadtfriedhof Engesohde, Abt. mehr...