Nachrichten

Auswahl
 

Oberbürgermeister Stephan Weil bei seiner Wochenmarktsprechstunde auf dem Stephansplatz

Am 08.08.2008 besuchte der hannoversche Oberbürgermeister Stephan Weil den Wochenmarkt in der Südstadt. Begleitet von den SPD Mitgliedern Helmut Jäkel, Ewald Nagel, Philipp Lehrke, Stefan Kiske und Frank Straßburger des Ortsvereins Südstadt-Bult machte OB Weil einen Rundgang über den Stephansplatz, der nicht nur allein wegen seines ähnlichen Namens von Stephan Weil als „einer der schönsten Wochenmärkte Hannovers“ bezeichnet wurde.
Während seiner Runde hörte sich der Oberbürgermeister geduldig und mit Interesse die Nöte und Sorgen der Bürgerinnen und Bürger und insbesondere der Standbetreiber an. Au mehr...

 
Thomas Hermann
 

Zweiter Radweg am Maschsee sorgt für Sicherheit und Entlastung

Die Situation ist seit langem bekannt. Bei schönem Wetter oder beim Maschseefest brummt es am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer. Fußgänger, Fahrradfahrer, Skater, Freizeit- und Profisportler zieht es an Hannovers Innenstadt-Seeoase. Kritische Verkehrssituationen von Beinahe- bis zu schweren Unfällen eingeschlossen.
Abhilfe könnte eine durchgehende Wegeverbindung an der südstädtischen Seite des Rudolf-von-Bennigsen-Ufers schaffen. Doch die gibt es erstens nur abschnittsweise und zweitens in Trampelpfadqualität. mehr...

 
Thomas Hermann
 

Informationen aus Südstadt-Bult

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
da machen sich Kinder Gedanken darüber, wie sie ihren Schulweg sicherer gestalten, stellen ihre Vorstellungen im Bezirksrat vor, werden von allen dafür gelobt und dann auf mehr als unfreundliche Art abgebügelt. Enttäuschend ist dieser Tage die Antwort der Verwaltung auf einen mit breiter Mehrheit im Bezirksrat beschlossenen Antrag zur Verkehrssicherheit an der Kreuzung Altenbekener Damm / Stresemannallee ausgefallen. Vorgeschlagen worden war der Wegfall der freien Rechtsabbiegers in den Altenbekener Damm, weil die Insel für die vielen Fußgänger und Fahrradfahrer insbesondere morgens und mittags viel zu klein ist. St mehr...

 
Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne
 

SPD Südstadt-Bult fordert unverzügliche Umsetzung von Schulwegsicherung

Wenn es denn eines Musterbeispiels bedurft hätte, wie Politikverdrossenheit schon im Kindheitsalter herbeigeführt werden kann, dann hat die Verwaltung der Landeshauptstadt Hannover gerade Maßstäbe gesetzt. Im Herbst vergangenen Jahres hatten Schülerinnen und Schüler der Grundschule Bonner Straße gemeinsam mit JANUN ihren Schulweg untersucht und Vorschläge für eine Verbesserung der Schulwegsicherheit erarbeitet. Das Ergebnis ist dem Bezirksrat Südstadt-Bult im September vergangenen Jahres vorgestellt worden. mehr...

 
 

Mehr Licht am Maschsee - Lücken in der Beleuchtung rund um den See geschlossen

BesucherInnen und SportlerInnen können jetzt auch noch während der dunkleren Tageszeiten Aktivitäten rund um den Maschsee ausüben und das beliebte Ausflugsziel in den späten Abendstunden genießen. "Nach mehrjährigen Bemühungen der Stadtteil- und Ratspolitik haben rechtzeitig zum diesjährigen Maschseefest Stadt und enercity am Westufer entlang des asphaltierten Karl-Thiele-Wegs zwischen Courtyard-Hotel und Papageienbrücke sowie vom Westanleger bis zum Strandbad auf einer Länge von 2,8 Kilometern insgesamt 75 neue Leuchten aufgestellt. mehr...

 
 

Landtagsabgeordnete Sigrid Leuschner (SPD) besucht die Therapiestation für suchtkranke Jugendliche „Teen Spirit Island“ im Kinderkrankenhaus auf der Bult

Zum Abschluss ihrer Sommertour mit Besuchen bei Hilfeeinrichtungen im Landtagswahlkreis 24 (Hannover-Döhren) besuchte die Landtagsabgeordnete Sigrid Leuschner am Freitag, dem 18. Juli im Kinderkrankenhaus auf der Bult die Therapiestation für suchtkranke Jugendliche „Teen Spirit Island“. Bereits im vergangenen Jahr hatte sich Frau Leuschner schon einmal über die Arbeit dieser Einrichtung informiert. Dieses Mal wurde sie von Lothar Pollähne, dem Bezirksbürgermeister Südstadt-Bult und ihrem Landtagskollegen Stefan Schostok begleitet. mehr...

 
 

Landtagsabgeordnete Sigrid Leuschner (SPD) zu Gast bei der Wehrbereichsverwaltung Nord beim Besuch von Bundesverteidigungsminister Dr. Jung

Im Rahmen seiner Sommerreise durch verschiedene Standorte der Bundeswehr besuchte der Bundesminister der Verteidigung, Dr. Franz Josef Jung, am Freitag, dem 11. Juli die Wehrbereichsverwaltung Nord und die 1. Panzerdivision in der Kurt-Schuhmacher-Kaserne in der Hans-Böckler-Allee in Hannover.
Dort wurde er von Peter Sauer, dem Präsidenten der Wehrbereichsverwaltung Nord und Generalmajor Wolf Langheld, dem Kommandeur der 1. Panzerdivision begrüßt. mehr...

 
 

Kein Zusammenhang zwischen Atomkraft und Strompreis

Zur Diskussion um eine mögliche strompreisdämpfende Wirkung der Verlängerung der Laufzeiten von Kernkraftwerken erklärt das Mitglied der Arbeitsgruppe Energie der SPD-Bundestagsfraktion <b>Reinhard Schultz</b>:
Es gibt keinen unmittelbaren Zusammenhang zwischen der Nutzung der Atomkraft und der Entwicklung der Strompreise. Im liberalisierten Strommarkt bestimmt der Preis der letzten teuren Kilowattstunde, die den Bedarf abdeckt, den gesamten Strompreis an der Strombörse unabhängig vom Primärenergiemix. mehr...

 
 

Sigrid Leuschner berichtete auf der Vorstandssitzung des SPD Ortsvereins Südstadt-Bult

Auf der Vorstandssitzung des SPD Ortsvereins Südstadt-Bult am 7. Juli berichtete die Landtagsabgeordnete Sigrid Leuschner über aktuelle Themen aus der SPD-Landtagsfraktion und informierte über ihre gegenwärtigen Arbeitsschwerpunkte. Nach einer ausführlichen inhaltlichen Diskussion mit den anwesenden Vorstandsmitgliedern wurden außerdem gemeinsame Aktionen mit Sigrid Leuschner im Stadtbezirk in den kommenden Monaten besprochen. mehr...

 
 

Positivbilanz der SPD-Bundestagsfraktion

Niemals gab es in Deutschland so viele Beschäftigte wie heute: Über 40 Millionen Erwerbstätige und rund 27,2 Millionen sozialversicherungspflichtige Beschäftige sprechen einen eindeutige Sprache. Mit einer Arbeitslosenquote von 7,8 Prozent im Mai 2008 haben wir erstmals wieder seit November 1992 die 8-Prozent-Marke unterschritten. Allein im letzten Jahr haben mehr als eine halbe Million Menschen eine reguläre Beschäftigung gefunden.
Allen Unkenrufen zum Trotz: Uns geht die Arbeit nicht aus. Im Gegenteil: In diesem Sommer können wir es schaffen, die Grenze von 3 Millionen Arbeitslosen zu unterschreiten. mehr...