Jusos zu Besuch bei unserer Bundestagsvizepräsidentin Edelgard Bulmahn

 

Für zwei Tage konnten sechs unserer Jusos aus Südstadt-Bult neben anderen TeilnehmerInnen aus dem Wahlbezirk unserer Bundestagsvizepräsidentin Edelgard Bulmahn einen Einblick in den politischen Alltag in Berlin erhalten.

 

Neben interessanten Einblicken in den persönlichen Tagesablauf während einer Sitzungswoche Edelgard Bulmahns in Berlin konnten wir viel über den allgemeinen Politikbetrieb auf Bundesebene in Erfahrung bringen. Neben dem Verfolgen einer Sitzung des Deutschen Bundestages konnten wir Jusos mit Edelgard über ihre Arbeit und aktuelle Geschehnisse ins Gespräch kommen und bekamen bei der Ausstellung „Wege – Irrwege – Umwege. Die Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland“ im Deutschen Dom Einblicke in die Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland.

Neben dem Politischen gab es im Programm aber noch viel Weiteres in Berlin und Potsdam zu entdecken. So erhielten wir einen kleinen Einblick in die preußische Geschichte durch eine Führung durch das Schloss Sansssouci (übersetzt: Schloss ohne Sorgen), lernten etwas über die verbrecherischen Geschehnisse im alten KGB-Gefängnis in Potsdam, in dem sich heute die thematisch damit auseinandersetzende Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße befindet und konnten durch eine politische Stadtrundfahrt einiges über die historische Entwicklung Preußens bzw. Berlins herausfinden. 

Fazit: Ein rundherum gelungener Ausflug mit viel Wissenswertem für uns und unsere kommende Arbeit!