Europa ist die Antwort

Frank StraßburgerFoto: Frank Straßburger

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Katarina Barley ist unsere Spitzenkandidatin für die Europawahl am 26. Mai 2019. Gemeinsam mit Udo Bullmann wird sie uns in den Europawahlkampf führen. Sie will ein Europa für alle. Ein soziales und solidarisches Europa. Denn sie weiß: Nur gemeinsam kommen wir weiter. Und das ist die richtige Antwort auf die Hetzer von rechts, die Europa erst spalten und dann zerstören wollen.

Die europäische Idee ist die Antwort auf die großen Fragen von heute und morgen. Denn:

Nur gemeinsam können wir den Frieden sichern, gegen Klimawandel und für mehr Umweltschutz kämpfen. Die Globalisierung so regeln, dass sie den Menschen nutzt – und nicht nur internationalen Großkonzernen. Die Finanzmärkte und große Unternehmen gerecht besteuern, damit wir in Zukunft und Zusammenhalt investieren können.

Nur gemeinsam können wir die enorme wirtschaftliche Kraft Europas endlich auch in politische Stärke übersetzen – eine wichtige Stimme in der Welt sein. Und nicht zu Getriebenen werden durch Trump, Putin oder andere.

Nur gemeinsam können wir unsere Werte bewahren: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Und unsere Art zu leben: weltoffen und tolerant. Die Rechten wollen das nicht. Sie wollen Europa zerstören, zurück in Kleinstaaterei, sich abschotten, andere ausgrenzen. Ein Europa der Schlagbäume, Zäune und Mauern. Wir werden das verhindern, gemeinsam mit anderen, die auch mutig vorangehen wollen.

Die SPD ist DIE Europapartei. Dafür stehen wir mit unseren Grundwerten.

Und mit unserer Geschichte. Und dafür stehen Katarina Barley, Udo Bullmann und unser lokaler Kandidat Bernd Lange.

Mit freundlichen Grüßen
Frank Straßburger
Vorsitzender SPD-Ortsverein Südstadt-Bult

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
Geschmückte Gedenkplatte Foto: lopo
 

Rede von Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne anlässlich des 86. Jahrestages der Bücherverbrennung in Hannover

Auf Einladung des USAmerikanischen PEN-Zentrums kommen im Rahmen der Weltausstellung in New York City 55 Delegierte aus 29 Ländern vom 8. bis zum 10. Mai 1939 zum Weltkongress der Schriftsteller zusammen. Reichsdeutsche Delegierte sind nicht darunter, denn Nazi-Deutschland hat das deutsche PEN-Zentrum aufgelöst und durch die gleichgeschaltete „Union nationaler Schriftsteller“ ersetzt. Das Herz des deutschen PEN schlägt seit 1934 im Exil in London. mehr...

 
Foto: SPD-Ortsverein Südstadt-Bult
 

Fraktionsvorsitzender im Amt bestätigt

Der Vorsitzende der SPD Bezirksratsfraktion Südstadt-Bult, Roland Schmitz-Justen, ist bei den turnusmäßigen Wahlen zur Halbzeit der Legislaturperiode einstimmig als Fraktionsvorsitzender bestätigt worden.
Der verheiratete 51jährige, teilzeitbeschäftigte Heilerziehungspfleger ist Vater von zwei Kindern, arbeitet in der Betreuung von Menschen mit einer geistigen Einschränkung und als Hausmann. mehr...

 
Foto: SPD-Ortsverein Südstadt-Bult
 

Zum 34. Mal: Ostersamstag zum Osterfeuer auf die Alte Bult

Am 20. April ist es auf der Alten Bult wieder soweit: Mit Beginn der Dämmerung wird um 18:00 Uhr in der Nähe des Kinderkrankenhauses an der Janusz-Korczak-Allee das traditionelle Osterfeuer der SPD-Südstadt-Bult angezündet.
Es ist ein guter alter Brauch: Mit lodernden Flammen werden Winter und böse Geister vertreiben. Der ursprünglich heidnische Brauch, aus dem deutschsprachigen Raum ist seit dem 11. Jahrhundert verbreitet. mehr...

 
Foto: SPD-Ortsverein Südstadt-Bult
 

Ein Roter trifft ins Schwarze - Thomas Hermann ist Südstädter Bürgerkönig

Zum zweiten Mal nach 2016 hat Hannovers Bürgermeister den Vogel abgeschossen und das Bürgerkönigsschießen der Südstädter Schützengesellschaft von 1898 gewonnen. Und es wurde sogar ein roter Doppelsieg: auf Platz zwei landete Vorjahres-Bürgerkönig Ludwig Diener. Auf dem Königsball der Schützengesellschaft wurden den diesjährigen Vereins-Majestäten die Ketten und Schilde feierlich überreicht. mehr...

 
Foto: SPD-Ortsverein Südstadt-Bult
 

Wechsel in der SPD Bezirksratsfraktion Südstadt-Bult

Für Frau Melanie Reiner ist der Regionsabgeordnete Frank Straßburger für die SPD-Bezirksratsfraktion als Bezirksratsherr in den Bezirksrat Südstadt-Bult nachgerückt.
Mit Frank Straßburger können wir als SPD-Fraktion einen engagierten „Poltikprofi“ in unseren Reihen begrüßen. Roland Schmitz-Justen merkt hierzu an: „Auch als ausgewiesener Verkehrspolitiker ist Herr Straßburger ein Gewinn für unsere Fraktion.“ mehr...