Einladung zum Stadtteildialog Digitalisierung

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

während wir ohne Nachzudenken unsere Bankgeschäfte längst online erledigen, uns in virtuellen Netzwerken austauschen und verabreden und Google nach Informationen jeglicher Art fragen, gibt es auf der anderen Seite eine nahezu abstrakte Debatte um Industrie 4.0 und Arbeiten 4.0.

Diesen scheinbaren Widerspruch will die SPD Südstadt-Bult mit einer Informations-veranstaltung auflösen und mit Ihnen am 6. Juli 2017 um 19 Uhr im Margot-Engelke-Zentrum in der Geibelstraße 90, 30173 Hannover ins Gespräch kommen.

Wir wollen mit Ihnen diskutieren, welche Auswirkungen die Digitalisierung auf unsere Arbeitsplätze und unser Zusammenleben im Stadtbezirk hat. Neben unserer Bundestags-kandidatin werden Vertreterinnen und Vertreter aus dem Gewerkschaftsbereich sowie Kommunalpolitiker/-innen (unter anderem Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne) Rede und Antwort stehen.

Wir freuen uns über Ihre Ideen und Anregungen für einen erfolgreichen Gestaltungsprozess zur Digitalisierung und laden Sie deshalb herzlich zu unserer Dialogveranstaltung am 6. Juli 2017 ein. Eine kurze Antwort, ob Sie teilnehmen, würde die Organisation der Veranstaltung erheblich erleichtern.

Mit freundlichen Grüßen
Frank Straßburger
Vorsitzender SPD-Südstadt-Bult


Um Anmeldung bis zum 3. Juli 2017 wird gebeten:
per E-Mail: info[ a t ]suedstadt-bult.de
oder über das u.a. Online-Anmeldeformular

Foto: Yasmin Fahimi

Diskutieren Sie mit Yasmin Fahimi, Bundestagskandidatin und Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales

 

Wann & Wo

Donnerstag 06.07.2017 19:00 Uhr

Geibelstraße 90
30173 Hannover

Margot-Engelke-Zentrum

 

 

Melden Sie sich gleich online an

Sie haben die Möglichkeit, sich per Online-Formular zu dieser Veranstaltung anzumelden. Ihre Daten werden dem Veranstalter ausschließlich zur Vorbereitung der Veranstaltung zur Verfügung gestellt.


*
*
 


 


 

*
 



 

Spamschutz

Senden
 

1 Personenbezogene Daten werden gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes in seiner jeweils gültigen Fassung verarbeitet. Eine Weitergabe an außenstehende Dritte erfolgt nicht, soweit dies nicht zur Durchführung der Veranstaltung erforderlich ist oder soweit nicht eine gesetzliche Verpflichtung dazu besteht. Ich kann der Verwendung meiner Daten zu Werbezwecken jederzeit widersprechen: fstrassburger@googlemail.com