- gemeinsam mit der Fraktion Bündnis90/Die Grünen -

Bezirksbürgermeister im Stadtbezirk Südstadt-Bult Lothar Pollähne o. V .i. A. über FB Steuerung, Personal u. Zentrale Dienste 18.62.4 - Rats- und Bezirksratsangelegenheiten 02.05.2007

Antrag gem. § 10 der Geschäftsordnung des Rates der Landeshauptstadt Hannover in die Sitzung des Stadtbezirksrates Südstadt-Bult am 23. Mai 2007

Stadtteilbezogene Nutzungen des Komplexes ehem. Sehbehindertenschule / Südstadtbibliothek

Die ehem. Sehbehindertenschule ist in das Eigentum und damit in die Verfügungsgewalt der Landeshauptstadt Hannover übergegangen. Im Hannoverschen Wochenblatt v. 24.01.2007 äußerte sich der Leiter des städtischen Gebäudemanagements dahingehend „das Gebäudemanagement möchte sich von dem Grundstück Krausenstr./Ecke Schlägerstr. trennen. Wir möchten verkaufen.“

Der Bezirksrat möge beschließen: 1. Die Verwaltung wird gebeten, mit dem Stadtbezirksrat Südstadt-Bult frühzeitig in den Dialog zu treten, um mögliche stadtteilbezogene Nutzungen des Komplexes ehemalige Sehbehindertenschule/Südstadtbibliothek mindestens als Teilnutzungen zu ermöglichen.

2. Sie wird ferner gebeten, keine Maßnahmen zu betreiben bzw. in die Wege zu leiten, die die unter 1. genannte Nutzung durch Verkauf erschweren bzw. nicht mehr ermöglichen.

Begründung: Aufgrund vielfältiger Nutzungsinteressen u. -interessenten und des altersmäßigen Strukturwandels des Stadtteils Südstadt bedarf es eines Dialogs vor möglichen unumkehrbaren Entscheidungen. Dabei muss auch Raum für ein Stadtteilzentrum bleiben.

36. Osterfeuer der SPD Südstadt-Bult