- gemeinsam mit der Fraktion Bündnis90/Die Grünen -

20.01.2008

Bezirksbürgermeister im Stadtbezirk Südstadt-Bult Lothar Pollähne o. V. i. A.

über Bereich Rats- und Bezirksratsangelegenheiten

Antrag gemäß § 10 der GO des Rates der Landeshauptstadt Hannover in die nächste Sitzung des Bezirksrates Südstadt-Bult

Umgestaltung der Krausenstraße zur Tempo-30-Zone

Der Bezirksrat möge beschließen: Die Stadtverwaltung wird beauftragt, die Krausenstraße zwischen der Hildesheimer Straße und der Sallstraße zu einer Tempo-30-Zone umzugestalten. Dabei sind Möglichkeiten für den Zugewinn von Parkplätzen auszuschöpfen aber auch die Bedürfnisse des Rad- und Fußverkehrs zu berücksichtigen.

Begründung: Die Krausenstraße gehört östlich der Sallstraße bereits zu einer Tempo-30-Zone. Ihre vollständige Umwandlung würde das Tempo-30-Zonengebiet zwischen Geibelstraße und Lutherstraße vorteilhaft für Ruhe und Lebensqualität in diesem Viertel ergänzen. Insbesondere hinsichtlich des neu erstellten Stadtquartiers Q`Artis 7 an der Ecke Schlägerstraße/Krausenstraße und der auch zukünftig vornehmlich von jungen Stadtteilbewohnerinnen und –bewohnern frequentierten Kinder- und Jugendbibliothek würde eine Geschwindigkeitsreduzierung zu gesteigerter Sicherheit und einer Verminderung der verkehrlichen Belastungen beitragen. Nicht zuletzt würde damit eine durchgehende für den Radverkehr besonders geeignete Verbindung vom Maschsee über die Bürgermeister-Fink-Straße, deren Kopfsteinpflasterdecke demnächst gegen eine Asphaltdecke ausgetauscht werden wird, die Sallstraße und Stolzestrasse bis zum Braunschweiger Platz geschaffen.

36. Osterfeuer der SPD Südstadt-Bult