An den Bezirksbürgermeister im Stadtbezirk Südstadt - Bult Herr Lothar Pollähne o.V.i.A.

Amt für zentrale Dienste Abteilung für Rats- und Bezirksratsangelegenheiten

A n t r a g gem. § 10 Geschäftsordnung des Rates der Landeshauptstadt Hannover in die nächste Sitzung des Bezirksrates

Bordsteinabsenkungen in der Hildesheimer Straße

Der Bezirksrat möge beschließen: Die Bordsteinkanten der Kreuzungsbereiche der Hildesheimer Straße zwischen Aegidientorplatz und Elkartallee bzw. Yvonne-Georgi-Allee werden im Bereich der Gehwege barrierefrei abgesenkt.

Haushaltsmittel stehen im Haushalt 2008 laut Ratsbeschluss bei der Finanzposition 6300 Gemeindestraßen an der Finanzstelle 518100 Straßenunterhaltung für Bordsteinabsenkungen zur Verfügung.

Begründung: In der Hildesheimer Straße zwischen Aegidientorplatz und Elkartallee bzw. Yvonne-Georgi-Allee gibt es in den Kreuzungsbereichen bis auf wenige Ausnahmen keine Bordsteinabsenkungen im Bereich der Gehwege. Mobilitätsbehinderte Personen jeden Alters, Rollstuhlfahrer/innen, Personen mit Kinderwagen usw. werden so gezwungen, die Absenkungen auf den Radwegen zu benutzen. Dabei ist es vermehrt zu verkehrsgefährdenden Situationen bzw. Beinaheunfällen gekommen. Um für den bezeichneten Personenkreis das Überqueren der Straßeneinmündungen zu erleichtern, sollen die Bordsteinabsenkungen im Bereich der Gehwege veranlasst werden. Mit Beschluss zum Haushalt 2008 hat der Rat der Landeshauptstadt Hannover bei der Finanzposition 6300 Gemeindestraßen an der Finanzstelle 518100 Straßenunterhaltung zusätzliche Mittel in Höhe von 100.000,- Euro für das Sonderprogramm Bordsteinabsenkungen eingesetzt.

Ewald Nagel Fraktionsvorsitzender

36. Osterfeuer der SPD Südstadt-Bult