Datum und Uhrzeit

24. September 2014, 19:00

In den Kalender speichern (ics-Datei)

Ort

„Warenannahme“ auf dem Faustgelände

Hannover

Am Mittwoch, den 24. September 2014, veranstalten die Arbeitsgemeinschaften der Hannoverschen SPD „Selbstaktiv“, „Migration und Vielfalt“, sowie der Stadtverbandsvorstand, ein Stadtgespräch zur Situation von MigrantInnen mit Behinderung. Der Stadtverbandsvorsitzende der SPD Hannover, Alptekin Kirci, wird den zweiten Inklusionsbericht der Landeshauptstadt Hannover im Rahmen der Diskussion krititisch würdigen.

Unter der Moderation von Betram Sauer sind Menschen mit und ihne Behinderung herzlich eingeladen, sich an der Debatte zu beteiligen. Der OB Stefan Schostok wird voraussichtlich das Gespräch eröffnen. Die Veranstaltung findet in der „Warenannahme“ auf dem Faustgelände statt.

In der Diskussion stehen insbesondere die nachstehenden Fragen im Mittelpunkt:

  • Wie funktioniert Inklusion vor Migrationshintergrund und umgekehrt?
  • Inklusive Bildung auch für MigrantInnen?
  • Welche gesellschaftlichen Teilhabemöglichkeiten gibt es für Menschen mit Behinderung und Menschen mit ausländischen Wurzeln?
36. Osterfeuer der SPD Südstadt-Bult