Zum Inhalt springen
Montessori elterntaxi4 Foto: SPD-Fraktion

25. September 2022: SPD-Bezirksratsfraktion für mehr Verkehrssicherheit vor den Schulen des Stadtbezirks

Auf Bitten der Elternvertretung der Montessori-Schule trafen sich die Fraktionsmitglieder Petra Adolph, Naemi Hüsemann und Ayten Büsel mit Vertreter*innen der Schule und der Polizei zu einem Ortstermin am frühen Morgen.

Die Mischung aus Schüler*innen, die zu Fuß zur Schule kommen, Radfahrenden und den sogenannten Elterntaxis sorgt immer wieder für gefährliche Situationen vor Schulbeginn. Um diese Gefahren zu minimieren, wurden vor Ort verschiedene Möglichkeiten, wie Bordsteinabsenkungen, Abpollerungen, Haltebuchten für Autofahrende, Veränderungen in der Radwegeführung und temporäre Einbahnstraßen und deren Realisierungschancen diskutiert.

Die Fraktionsvorsitzende, Petra Adolph, versprach, dass sich die SPD des Themas annehmen und Schritte, die sich schnell umsetzen lassen, in den Bezirksrat einbringen wird. Von Seiten der Schule wurden verstärkte Informations- und Aufklärungskampagnen – auch in Zusammenarbeit mit der Polizei – zugesagt.

Vorherige Meldung: Kinderfest auf dem Bertha mit Stefan Politze und Doris Schröder-Köpf wieder ein voller Erfolg

Alle Meldungen